Das Programm

Auf der SharePoint Konferenz 2015 erwartet Sie wieder ein umfangreiches Programm, aus dem Sie frei nach Ihren Interessen und Bedürfnissen wählen können.


Zu den Workshops


Office 365 – THE MODERN WORKPLACE

Die Welt ändert sich, … absolute Freiheit wann, wo und mit welchem Gerät Sie arbeiten, vernetzte Zusammenarbeit für eine effiziente Produktivität ohne Grenzen, ein stetig wachsendes Datenvolumen mit der Auflage die Steuerung, Kontrolle und alle Compliance-Anforderungen und Richtlinien einzubehalten. Und das Ganze mit hoher Skalierbarkeit, größtmögliche Datensicherheit und zu geringstmöglichen Kosten. Das sind die Herausforderungen, die unsere Arbeits- und IT-Umgebung heute und in der Zukunft bestimmen, prägen und verändern werden. Begleiten Sie uns auf die Reise von einer On-Premises-, Hybrid- und zukunftsorientierten Online Service-Welt.

Peter Moy

Cross Plattform- Sharepoint als Datendrehscheibe

SharePoint wird von vielen nur als Dokumentablage verwendet. Jedoch bietet SharePoint viel mehr. Als klassische Webanwendung konzipiert kann mittlerweile mit einer großen Zahl an Endgeräten darauf zugegriffen werden. Seit der Version 2013 bietet SharePoint auch ein App Modell um Erweiterungen für SharePoint mit beliebigen Web Server zu implementieren. Es muss nicht immer Windows sein. In dieser Session werden die Möglichkeiten vorgestellt, um die SharePoint-Inhalte mittels JavaScript oder REST Diensten zu erstellen und abzufragen. Sie sehen wie die Daten in eigenen Apps oder Applikationen nutzbar sind. Ausserdem wird anhand eines Beispiels gezeigt wie unterschiedliche Systeme zu einer Anwendung integriert werden und welche Rolle SharePoint dabei übernehmen kann.

Martin Groblschegg

Office Automation - the SharePoint way

SharePoint als Dokumenten-Management-System ist hinlänglich bekannt. Aber die Dokumente müssen auch erstellt werden. SharePoint kann im täglichen Büro-Betrieb sehr viele Routinetätigkeiten übernehmen. Die Erstellung von Briefen und anderen Dokumenten gehört nach wie vor zur täglichen Arbeit in vielen Büros. In dieser Session wird die Entwicklung einer App vorgestellt, mit der ein SharePoint-User Worddokumente aus Vorlagen erstellen kann und Daten aus SharePoint einfügen kann. Realisiert wurde die App als Provider-Hosted-App. Eine Freeware DLL kommt zum Einsatz um die Word-Dateien zu erstellen und speichern. Im Laufe der Session sehen Sie die Planung der App, die Stolpersteine während der Entwicklung und am Ende gibt es die Anwendung auch zum Download um sie selbst zu erweitern.

Martin Groblschegg

Der Weg zum DMS 2.0 mit der SharePoint Suche

SharePoint hat schon vor geräumiger Zeit die Dokumentenmanagement Funktionalitäten eingeführt und bietet eine interessante Basis für DMS Projekte. Leider beschränken sich viele dieser DMS Projekte auf eine einfache Dokumentenablage und enden als Datengrab. Erschwerend kommt dazu dass diese Datengräber wichtige Dokumente wie ein schwarzes Loch schlucken und nur mit großer Mühe wieder preisgeben. Ziel dieser Session ist dem Zuhörer den notwendigen Überblick über die DMS Funktionalitäten von SharePoint und SharePoint Online zu verschaffen. Zusätzlich zeigen wir auch wie man mit der Suche die DMS Umgebungen verbessert werden kann.

Patrick Lamber

Typescript - typisiertes JavaScript

JavaScript die Programmiersprache der Zukunft? Ohne Datentypen? Wie können Softwareprojekte ohne Sourcecode Strukturierung durchgeführt werden? Die Zeiten des Spagetti Codes sind doch seit C# vorbei und nun wieder ein Rückschritt. In der modernen Webentwicklung geht es nicht ohne JavaScript. Aber muss ich deshalb auf Grundregeln der objektorientierten Programmierung verzichten. Datentypen, Klassen, Vererbung und Interfaces. Alles Konstrukte die ein C#-Entwickler aufgeben soll, nur um Web Projekte abzuwickeln? Zum Glück kann mit TypeScript sowohl JavaScript erstellt werden und dennoch mit Datentypen programmiert werden. Auch das SharePoint Client Scripting Object Model kann mit TypeScript verwendet werden. Wie? Das sehen Sie in dieser Session.

Martin Groblschegg

Smart Unit Tests und Fakesframework mit SharePoint

Softwareentwicklung mit Unit Tests gehört mittlerweile zum guten Ton. Auch das Visual Studio unterstützt diesen Trend. Im Visual Studio 2013 kam das Fakesframework welches aus dem Moles Projekt resultiert zum Einsatz. Im Visual Studio 2015 sind nun Smart Unit Tests möglich. Diese basieren auf dem Pex-Framwork. In dieser Session wird gezeigt, dass auch in einem SharePoint Projekt der Einsatz von Unit Tests und Mock-Frameworks sinnvoll ist und die Code- und somit Produktqualität steigert.

Martin Groblschegg

All-cloud solution architecture with Office 365 and Microsoft Azure

In this demo-packed architecture session, we will discuss and show possible ways of creating a new generation of distributed enterprise solutions, solely cloud based. During the demo, a range of Azure, Office 365 and devices will be brought together, to create an enterprise solution, which enables the users to work with their data and processes in a completely new manner.

Adis Jugo

SharePoint Governance Myth-busting

SharePoint governance starts with a 600-page document. In our 30-person company, we seem to need a 40-person SharePoint Governance committee, just to avoid SharePlosion. And, nobody can determine why a housekeeper has access to THAT document. You’ve heard this already? I certainly have. In this session, we will be busting such myths by showing a workable approach to SharePoint governance in small and large enterprises. We will talk about setting policies, what makes sense, and what doesn’t. But most important, we will talk about implementing these policies, all based on real-life use cases, where no one actually reads 600-page documents.

Adis Jugo

Code Qualitätssicherung von SharePoint Lösungen und Apps

SharePoint Entwicklung hat häufig nicht viel mit Spaß gemeinsam, dass weiß jeder der schon einmal in Visual Studio für SharePoint entwickelt hat. Selbst eine kleine SharePoint Lösung besteht bereits aus einer Vielzahl an Dateien (xml, cs, js, css, resx, jpg, aspx etc) die je nach Vorlieben und Erfahrung des Entwicklers anders strukturiert sein können. Besonders mit der Veränderung des SharePoint Entwicklungsvorgehens von Full Trust Code zum App Modell kämpfen nun sowohl Anfänger als auch erfahrene SharePoint Entwickler mit vielen neuen Technologien, Frameworks und Entwicklungspraktiken. Entsprechend hängt die Qualität der SharePoint Lösungen und Apps stark vom der Erfahrung und den Vorlieben des individuellen Entwicklers ab. In dieser Session erkläre ich was Code Qualität generell, sowie im Kontext der SharePoint Entwicklung bedeutet und wie sich mit Hilfe der SharePoint Code Analyse Frameworks (SPCAF) das Entwicklungsvorgehen standardisieren lässt um Richtlinien und Programmierpraktiken automatisch und kontinuierlich abzusichern.

Mathias Einig

SharePoint Continuous Integration mit VS Online und Azure

Mit den Cloud Services in Azure und VS Online ist professionelle SharePoint Entwicklung so einfach wie nie zuvor. Komplexe Infrastruktur im pay-per-use Moduls bereitstellen zu können ermöglicht es dem Entwickler eine komplette Produktions-ähnliche SharePoint Farm mit minimal kosten schnell aufzubauen. Visual Studio Online auf der anderen Seite stellt alle Funktionen zur Verfügung die man zur Software Entwicklung im Team, aber auch alleine braucht. Umso besser, einem MSDN Abonnement sind VS Online und Azure bereits enthalten..

In dieser Session werde ich zeigen wie man:
- VS Online verwendet um SharePoint Lösungen und Apps automatisiert baut und paketiert
- SharePoint Lösungen automatisch mit VS Online auf eine Staging SharePoint Farm in Azure deployed
- Provider Hosted Apps mit VS Online nach SharePoint Online und Azure deployed.

Mathias Einig

Migration von SharePoint Farm Solutions zum App Model

Unabhängig davon ob die nächste SharePoint Umgebung lokal oder in SharePoint Online/Office365 sein wird, das App Modell ist mittlerweile zweifelslos der bevorzugte Weg SharePoint Anpassungen in der Zukunft zu entwickeln. Mit dieser Veränderung stehen Entwickler nun vor der Herausforderungen was mit den „alten“ SharePoint Farm Lösungen im Full Trust Code geschieht.

In dieser Session zeige ich, wie man SharePoint Farm Lösungen analysiert um:
• Einen Überblick über die verwendeten SharePoint Artefakte gewinnt
• Hürden zu finden, die die Migration erschweren oder verhindern
• Abhängigkeiten auflöst
• bewährte Praktiken im App Modell einsetzt.

Torsten Mandelkow

SharePoint-Solutions mit AngularJS und Bootstrap - Beispiele aus der Praxis

Im Zusammenhang mit SharePoint 2013 erfreut sich AngularJS/Bootstrap immer größerer Beliebtheit. Dabei sind die Möglichkeiten bereits seit vielen Jahren nutzbar und nicht unbedingt auf SharePoint 2013 und das App-Modell beschränkt. Bereits vor einigen Jahren habe ich erste SharePoint-Solutions mit AngularJS/Bootstrap unter SharePoint 2007/2010/IE8 entwickelt und dabei äußerst erfolgreich Lösungen umsetzen können.

Anhand von zahlreichen Praxis-Beispielen möchte ich folgende Inhalte vorstellen:
• Struktur und Aufbau von Lösungen
• UI-Design, Formulare und Widgets
• Rest-Services & Backend Entwicklung
• Charting und Reporting Ansätze

Michael Denzer & Michael Schön

Enterprise Search mit dem Search connector framework

Die Einführung von SharePoint 2013 brachte uns die Enterprise Suche als ernstzunehmendes Anwendung Szenario für viele Unternehmen. Die Suche von SharePoint Inhalten, Dateisystemen, und Personen ist schon seit einigen Jahren kein Problem mehr. Wie sieht es aber mit alternativen Datenquellen aus? In dieser Session behandeln wir die möglichen Integrationsszenarien und konzentrieren uns hauptsächlich auf der Erstellung eines Search connector mit dem Search connector framework von Microsoft. Wir zeigen wie solch ein connector umgesetzt werden kann und was die Best-Practices in solch ein Projekt sind.

Patrick Lamber

Office 365 API Umsetzungsszenarien

Mit der Office 365 API möchte Microsoft einen neuen Weg der Anwendungsintegration einschlagen. In Zukunft werden immer mehr Daten aus den Office 365 Services mit Systemen außerhalb von Office 365 interagieren. Wie kann man solche Integrationen erzielen? Wo liegen derzeit die Einschränkungen? Ziel dieser Session ist einen Überblick über die Umsetzungsszenarien der Office 365 API zu verschaffen. Das erzielen wir anhand eines konkreten Beispiels einer .NET Webapplikation basierend auf Azure.

Patrick Lamber

Mobiles Arbeiten mit heterogenen IT-Landschaften

Mobiles Arbeiten mit den wichtigen und richtigen Informationen wird immer bedeutender. Oft scheitert dies aber daran, dass die benötigten Informationen verteilt in den unterschiedlichsten Anwendungen liegen – in SharePoint Portalen, Java- oder .Net-Applikationen oder in spezifischen Lineof-Business-Applikationen. Und zumeist besteht auch keine mobile Zugriffsmöglichkeit auf diese Daten. In diesem Vortrag zeigen wir wie man heterogene Technik-Welten effizient für den Nutzer zusammenführt und die relevanten Informationen konsolidiert in einer individuell konfigurierbaren App bereitstellt. So können beispielsweise Projektmanager künftig auf Kopfdruck - oder mit einem Wischer - den aktuellen Projektstatus abfragen, Vorgesetzte die aktuellsten Dokumente ihrer Mitarbeiter prüfen und genehmigen oder Mitarbeiter spezifische Workflows starten – und das alles sowohl an ihrem Arbeitsplatz als auch mobil vom Handy, Tablet oder iPad aus.

Culver Melanie

Making the most of SharePoint Online for your Intranet

Erfahrungen beim Aufbau eines Intranets mit SharePoint Online. Welche Möglichkeiten zur grafischen Gestaltung gibt es und wo liegen die Unterschiede. Wo liegen die Grenzen von SharePoint Online. So gehen Sie mit ihrem Intranet in Time, in Budget und Scope online mit SharePoint Online.

Culver Melanie

OAuth und die Office 365 API

OAuth ist ein Standard zur Autorisierung von APIs der in der neuen Office 365 API zur Absicherung von Apps bereitgestellt wird. Durch diese Absicherung ist es möglich, dass Apps nur den Zugriff auf bestimmte Inhalte gewährt bekommen. Wie die Berechtigung über OAuth funktioniert und auf was Sie bei der App-Implementierung achten müssen erfahren Sie in dieser Präsentation.

Daniel Lindemann

Forms vNext - wie lassen sich in Zukunft Formular in SharePoint passend umsetzen

Formulare sind besonders in Deutschland aus dem Alltagsgeschäft kaum rauszudenken. Vom einfachen Urlaubsantrag bis zu komplexen Geschäftsformularen, fast jede Organisation hat einen großen Bedarf nach passenden Formularen. Nach der Abkündigung von InfoPath und der Vorstellung einer neuen Formular-Formulartechnologie, stehen zusammen mit den Lösungen der Partner sowie der Option der Eigenentwicklung zahlreiche Möglichkeiten zur Auswahl. Diese Präsentation beleuchtet diese unterschiedlichen Varianten und gibt Empfehlungen für unterschiedliche Anwendungsfälle. Freuen Sie sich auf viel Praxisbeispiele und zahlreiche Demos.

Fabian Moritz

Search Driven Apps mit Office SharePoint und Office 365

Mit der aktuellen Version von SharePoint und Office 365 liefert Microsoft eine leistungsstarke Plattform zur Umsetzung vollständig suchgetriebener Anwendungen. Vom suchgetriebenen Intranet bis hin zur Windows App, die auf Suchdaten zugreifen, die Möglichkeiten von SharePoint und Office 365 kennen hier kaum Grenzen. Diese Präsentation liefert Ihnen anhand zahlreicher Praxisbeispiele einen Einblick in die Suchtechnologie von SharePoint 2013 und Office 365.

Fabian Moritz

Office 365 – Workflow und Case Management trifft auf Power BI

Eine cloudbasierte, intuitive Workflow- und Case Management Lösung trifft auf Business Intelligence mit O365, K2 und Power BI - einfach zu nutzen durch Abfragen mit natürlicher Sprache und ohne hohe Anforderungen an den Endanwender. Finden Sie in dieser Session heraus, wie Sie noch mehr Geschäftswert aus der Office 365 Investition herausnehmen können und Ihre Anwender durch weitreichende und gleichermaßen einfache Business Intelligence im Alltag des operativen Geschäfts unterstützen können.

Markus Alt

Externe Daten und SharePoint – von Customizing bis Coding

Wie binde ich externe Datenquellen in SharePoint ein? Wie nutze ich sie in SharePoint, inwieweit ist die Einbindung mit Administrationswerkzeugen möglich und ab welchem Zeitpunkt muss man programmieren? SharePoint wird heute immer häufiger an Fremdsysteme angebunden und vereint deren Daten, um ein einheitliches Arbeitserlebnis zu schaffen.

Šenaj Lelić

Programmieren mit der Visio Services API und Schnittstellen

Das Visio Web Access-Webpart dient der Darstellung von Visio-Zeichnungen im Browser. Mithilfe der Visio Services JavaScript-API können Sie in diesem Webpart auch programmgesteuert mit der Zeichnung interagieren. Lernen Sie, wie Sie mit der JavaScript-API Webanwendungen für SharePoint erstellen, die mit Visio-Zeichnungen Daten austauschen und das Webpart erweitern.

Šenaj Lelić

Komplexe Feldtypen mit JS Link und AngularJS erstellen

JS Link ermöglicht das clientseitige Rendering von SharePoint-Steuerelementen mit geringem Aufwand zu verändern. In Kombination mit AngularJS, einem Open-Source-Framework zur Erstellung von Single-Page-Webanwendungen, können sogar ganze Webanwendungen in kürzester Zeit programmiert und mithilfe von JS Link z.B. als Feldtyp in SharePoint integriert werden. Wie das in der Praxis aussehen kann, sehen Sie in dieser Präsentation.

Mariusz Wojtkowski

Mehrsprachige Listeninhalte und die mehrsprachige Benutzeroberfläche (MUI)

Das MUI-Feature ermöglicht es, Elemente wie Listen oder Bibliotheken, Website- und Listenspalten, Webparts u.v.m. in einer bevorzugten Sprache anzuzeigen. Mehrsprachige Listeninhalte können jedoch nur eingeschränkt verwaltet werden. In diesem Vortrag sehen Sie ein Konzept, wie man die Verwaltung dieser mehrsprachigen Daten für Benutzer vereinfachen und in die mehrsprachige Benutzeroberfläche integrieren kann.

Mariusz Wojtkowski

Formulare als User Interface – Der richtige Mix aus Formularen, Prozessen und Daten

Egal ob InfoPath, asp.NET Forms, Nintex Forms oder andere Formularprodukte. Der geläufige Ansatz war, und zum Großteil ist er es noch immer, alles so gut wie möglich im Formular unterzubringen. Diese Session zeigt welche Probleme das nachsich zieht und Lösungen um diese Probleme zu beheben. Raus aus der Welt der Formular Applikationen, rein in eine Welt wo der richtige Mix aus Formularen, Prozessen und Daten zählt.

Patrick Hosch

Nintex mit Office365

Erstellen sie Workflows und Formulare mit Nintex Workflow und Forms auch unter Office 365. Mit Nintex lassen sich Workflows und einfache Formulare auch von PowerUsern leicht erstellen. In diesem Beitrag wird die Funktionsweise anhand eines einfachen Workflows vorgestellt.

Thorsten Firzlaff